Adventsmusik im Kerzenschein
Johannesgemeinde lud zu Stunden der Andacht und Besinnung
 
(Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken)
 
        Claudia Stein (Spinett) und Flöten                Das ad-hoc-Vocalsextett                      Kirchenbesucher
     Fotos Grabenkamp                   
 
Fernab vom Weihnachtswirbel lud die Johannesgemeinde unter dem Titel "Erwartung" zur Adventsmusik im Kerzenschein ein. So war die Johanneskirche mit Hunderten sanft flackernden Lichtchen ein Ort der Ruhe und Besinnung für eine große Gemeinde. Andächtig hörten die Besucher einem Adventskonzert mit Werken alter und neuer Meister zu, das von den Musikgruppen der Gemeinde trefflich ausgeführt wurde. Es spielten das Blockflötenensemble unter Leitung von Claudia Stein. Solisten Claudia Stein (Continuo), und Ellen Weinel (Tenorblockflöte) und das Bläser-Quartett des Posaunenchors Feudenheim. Das "ad-hoc-Vocal-Sextett" (Irmela Spannagel-Schärr und Claudia Sobotzik (Soprane); Claudia Stein (Alt); Matthias Schärr (Tenor); Sebastian Osswald (Bariton)und Martin Stein (Bass) übte in der dunkel-schimmernden Kirche einen ganz besonderen Zauber aus mit seinen a-capella-Gesängen, die der Musikliteratur zur Advents- und Weihnachtszeit entnommen waren. Man glaubte förmlich, die Engel singen zu hören. Die von Sebastian Osswald geleiteten Trompeten und Posaunen (Jürgen Königsberger und Ingrid Peschel (Trompeten); Herma Krieg und Christian Brunnemann (Posaunen), erklangen froh und hoffnungsvoll von der Empore. Pfarrer Schärr bat die Besucher anstelle eines Eintrittsgeldes um Spenden für die Kirchenmusik der Gemeinde und für das Adventsprojekt des Kindergottesdienstes unter dem Motto: "Jedes Haus braucht ein Dach - auch eine Kirche in Burkina Faso". Hierfür kam die stattliche Summe von 600 zusammen. In die Musikdarbietungen flocht Pfarrer Schärr einige besinnliche Texte ein, die auch über diese Konzertstunde hinaus Richtung geben möchten für die kommende Weihnachtszeit. Er nannte sieben weihnachtliche Segenswünsche zum Ausgang; jeder für sich durchaus beherzigenswert, insbesondere der Friedenswunsch:
Wie die Engel
Den Frieden auf Erden verkündeten,
so möge Gottes Frieden
auch dein Haus und dein Herz erfassen.
Lydia Grabenkamp