DJK Vorstand Alfred Konetschny feiert 70. Wiegenfest
 
   
CDU-BBR Heinz Welk (li.) und der DJK-Vorsitzende, CDU-Stadtrat und Landtagskandidat Erwin Feike (re.) gratulieren gemeinsam Alfred Konetschny zum 70. Geburtstag  
       Foto Jakobi  
 
Beim Wallstadter Neujahrsempfang bedankte sich Ingrid Renner, IWV-Vorsitzende, beim "guten Geist" des Katholischen Gemeindezentrums, Alfred Konetschny. Und nun am 11. Februar gibt es auch für Mitstreiter, Freunde und vor allem für seine Familie einen Grund zum Gratulieren, Alfred Konetschny feiert seinen 70. Geburtstag. Als Vorstand der DJK, dieses Amt hat er seit 1968 inne mit einer fünfjährigen Unterbrechung, gehört er auch zu den Gründungsmitgliedern der IWV. In seine DJK-Vorstandstätigkeit fällt auch wegen der sportlichen Neuausrichtung der Umbau des Alten "Kronesaals" zum heutigen katholischen Gemeindezentrum unter der Trägerschaft der DJK Mannheim. Seit der ersten Wahl der Pfarrgemeinderäte im Jahr 1969 arbeitet Konetschny offiziell im Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat der Christ-König-Pfarrei, zuletzt als Vorsitzender, bis zum Ende der Legislaturperiode im Jahr 2000. Der Jubilar ist langjähriger Sänger im GV Sängerkreis und im Katholischen Kirchenchor, zudem ist er Mitglied im Vorstand des Kolpinghaus Mannheim e.V. "Alfred Konetschny ist ein Mann, der in 35 Jahren DJK-Vorstandsarbeit und aktiver Mitgestaltung der Christ-König-Gemeinde einen großen Anteil an der Wallstadter Vereinsarbeit und Sozialarbeit für die Menschen geleistet hat" lobte Ingrid Renner. Und weiter: "Solche Männer sind für das Wallstadter Vereinsgefüge wichtig, sie sind den Jüngeren ein Vorbild!"

Obi