5 x 11 "Feidene Ahoi, Narrebloos Ahoi!"
Feudenheims NARREBLOOS feiert 55 närrische Jahre
 
   
Die Karneval-Kommission Mannheim, angeführt von Präsident Schorsch Wolf, gratuliert Narrebloos-Präsident Thomas Frank und Vizepräsident Rolf Banschbach zum Jubiläum.(v.li.)  
 
       Foto Grabenkamp  
 
(gra) Die Feudenheimer Narrebloos trat vor 55 Jahren ihren Siegeszug in die Herzen der Feudenheimer an. Wie viel Lachen, wie viel Schmunzeln, wie viel gute Laune verbreitete die 'Bloos' in diesem (närrischen) halben Jahrhundert in unserem lieben Feidene! Und als wir erst mal die Kulturhalle erbaut hatten, füllte die Narrebloos alljährlich spielend dreimal deren Saal mit ihrem einzigartigen Programm; nur selbst gestaltete Nummern Ehrensache! Das wurde jetzt mit einem Ehrenabend im Eichbaumbräukeller gefeiert. Präsident Thomas Frank und Vizepräsident Rolf Banschbach verliehen an Freunde der Bloos 85 Orden des Jahrgangs 2006. Diese sind besonders hübsch und zeigen die Hauptstraße mit Kirchen und sogar der 'Strooßeboohn'. Die 'ordentlich Gemachten', zumeist prominente Feudenheimer, bedankten sich artig mit 'Kuwertsche'. Die Narrebloos wird den stattlichen Betrag noch stattlicher machen und damit die KJG, das katholische Jugendferienwerk, die Ministranten und die Kindergärten bedenken.
Vor närrischen 11 Jahren war schon eine ganze Reihe der jetzt noch aktiven Narren bei der Bloos in der Bütt. Darum dürfen wir hier zu Ehren aller Narrebloos-Jubilare ein Gedicht über die Sitzung vom 5. Februar 1995 bringen, das Redakteurin Lydia Grabenkamp damals im 'Feudenheimer Anzeiger' veröffentlichte. Und zum heutigen Jubiläum gratuliert das www. Feudenheim-net.de. mit '5x11 Feidene Ahoi!'

Die Narrebloos ist Feidenes Urschrei!

Die Feudenheimer Narrebloos
Lässt alle guten Geister los!
Der Urschrei tobt am Spessartplatz.
Gerd Hitter bläst zur Trübsinnshatz!
Wer dir im Alltag ernst begegnet
Wird hier zum Narren eingesegnet.

Dreimal die Halle voll von Narren
Die auf die neu'sten Späße harren
Und schunkeln, singen voller Freud':
In Feidene ist Fasnachtszeit!
Die kleinsten Butzewaggelin
Legen 'ne kesse Sohle hin.

Und Freundschaft ist der Narren Zier!
Das Gift bleibt draußen vor der Tür!
Feidemers Frauen, voller Charme
Nehmen sich selbst auf zarten Arm.
Und ist die Seel' vom Ernst verbogen,
den Zahn hat Irmi schnell gezogen.

Sabine dann, als die Frau Schnawwl,
strickt rechts und links mit bleed Gebawwel,
begrüßt auch die 'Honoratoren'
(die einst als Menschen sind geboren).
Der Wolfgang Frank als Wandersmann
Kommt hier als Reiseführer an.

Die Stefanie, vom gleichen Clan
Zeigt was ein 'Schulkind' leisten kann.
Das ist d e r Nachwuchs, ich sag's offen,
mit Recht kann Narrebloos da hoffen!
Doch auch die Alten sind nicht 'ohne'!
Wie 'Hans und Kall' stets gut bei Tone
Und Alois, der Stimmung bracht,
als die Datschkaddl ihre Lewwerknedelin macht!

Jetzt donnert der Saal, als Stefan Stief
Das Volk zum Pferderennen rief.
Der Neugebauer, wieder mal,
singt wie der Letschte vum Ural!
Jedoch, es tobt der ganze Saal
Bei Lizz und Bawwetts Damenwahl,
die hier zur Freude aller Frauen
sich selbst mal in die Pfanne hauen.
Mit gutem Ton, Marianne Rohde,
begleitet auf der Quetschkommode

Benz Thomas, sexy wie noch nie,
wirkt mit beim Schlager-Potpourri,
hat 'Wort zum Sonntag' reingezogen
und ist auf Porno abgeflogen.
Da hilft auch nicht der 'Doktor Dreher'
Kommt mit der Medizin er näher!


Cheerleaders heizen auf den Saal,
Feidene freut sich allzumal!
Läßt 'Urschrei' ganz gewaltig los!
IN FEIDENE IST NARREBLOOS!

Lydia Grabenkamp