Vorsicht! Schwöbel!
'Monnema Fetzä' - anspruchsvolle CD mit Musik von Adax Dörsam
 
   
 
(gra) Kabarettisten sind keine Spaßmacher. Sie sind auch keine Clowns. Sie tanzen mit dem Wort. Sie biegen sich um das Wort wie im Tango, schleifen das Wort über das Parkett der Sprache, flitzen leichtfüßig im Quickstepp aus dem Hell ins Dunkel, dirigieren Flashlights auf Fragliches und Fragwürdiges. Kabarettisten - wenn sie gut sind - sind fleißig. Wer ihnen zum Opfer fällt, darf nicht faul sein. Und wenn, dann wird er geweckt, geschüttelt, gestochen, von seiner wohligen Matratze gerissen und muss mitdenken. Das verlangt die ganz neue CD von Hans-Peter Schwöbel mit herrlicher Musik von Adax Dörsam. Getitelt "Monnema Fetzä" -"Am Ostufer der Abendröte". Satire und Poesie , Schriftdeutsch und in Kurpfälzer Mundart. Was hat der Schwöbel da alles zusammengetragen, wie einzigartig ist Dörsams Musik. Reiner Genuss! Dennoch: Wir raten zur Vorsicht! Das ist keine CD, die man sich mal eben "reinzieht". Das ist auch keine Schlummerrolle, auf der wir uns hinfläzen und den Feierabend womöglich verpennen. Schwöbels Weckruf reißt uns hoch; er hat aber Erbarmen mit uns, lässt uns von Dörsam streicheln und liefert zur CD ein Textbüchlein, damit wir all seine Sottisen, aber auch seine Zärtlichkeiten mitkriegen. Dazu nehmen wir uns Zeit, gehen in der CD auch mal auf "Wiederholung"; blättern mit Schwöbel das halbe Universum vor uns auf. Denn dieser Meister des Worts und der Gedankenspiele, Beobachter der Welt und der Spezies Mensch überfällt nicht nur unsere Ohren, sondern auch Groß- und Kleinhirn und alles, was wir zum Aufpassen brauchen. Und der Effekt? Mal wieder ein bisschen schlauer geworden, ein bisschen weiser - und zum Schluss auch bekennender Mannemer, hingerissen vom "Kurpfalz-Blues", dem Schlussakkord, gepresst in eine kleine silberne Scheibe. Und Adax Dörsam spielt seine eigenen Kompositionen auf der Konzert-, Tenor- und Oktavgitarre, der Mandoline, Dobro, Banjo, Altfidel, Kantele, Mandoloncello, Ukulele, Gu Cheng, Sitar, Samples, Maultrommel und Mundharmonika. Eine Freude für die Ohren!

Lydia Grabenkamp
 
'Monnema Fetzä' (Feuerbaum-Verlag ISBN 3-925897-06-2)