Sperrmüllfest in Feidene

(mitgewühlt hat Lydia Grabenkamp!)
 

Feudenheimer Reste-Angebot
 
 
Foto Grabenkamp  
 


Heute ist das Sperrmüllfest!
Alles Volk ist losgechaist
Auf die Feudenheimer Gassen.
Was da liegt, ist kaum zu fassen!
Ziemlich Blinde schmeißen weg
Kostbarstes gerad' zum Dreck.
Man muss nur ein bisschen wühlen,
um den Haushalt aufzufüllen.

Braucht man etwas zum Verschenken,
muss man sich im Kruscht versenken.
Schon entdeckt man für die Base
(denn sie hat 'ne schwache Blase)
so ein Porzellangerät
das im Nachtskommödchen steht.
Und für die, wo Wein vernaschen,
winkt ein Träger für die Flaschen.

Menschenskind, der ist ganz neu!
Den kriegt Papa zu dem "Runden"!
Keiner weiß, wo der gefunden.
Ist doch klar, dass ich mich freu!
Und so geh ich ziemlich heiter
Zwischen dem Gerümpel weiter.
Auf dem Heimweg mit dem Raube
Find' ich Herrliches im Staube.

Menschen, die man nie erblickt,
krabbeln tief hinabgebückt.
Und man sieht sie beim Sortieren
(manche gar auf allen Vieren!)
Und ich gehe froh nach Haus.
Trag den eignen Sperrmüll raus.
Donnerwetter, meinen Dreck
Tragen andere glücklich weg!

(Motto: lieber Mensch, recycel,
sonst wird's mit der Umwelt heikel!)
Und ist wieder Sperrmüllfest:
Leute! Nix wie losgechaist!


Lydia Grabenkamp