Weihnachtsmarkt lockte in die St.Peter-und-Paul-Unterkirche
 
Katholische Frauen bastelten Geschmackvolles für den Gabentisch
 
(Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken)
 
 
 
Fotos Grabenkamp
 
(gra) Seit vielen Jahren ist es der Geheimtipp für Feudenheimer, die kleine Geschenke für den Gabentisch und die Adventszeit suchen: Man geht zum Weihnachtsmarkt der katholischen Frauen und findet dort die schönsten Dinge! Kaum ist die Sommerzeit zu Ende, findet sich ein gutes Dutzend Damen um Irmgard Hugo zu gemeinsamen Bastelstunden in den Räumen von St. Peter-und-Paul zusammen. Unter ihren geschickten Händen entstehen die vielfältigsten kleinen Geschenke, sämtlich Handarbeiten, für ihren Weihnachtsmarkt; Gaben, die nicht nur zweckmäßig sind, sondern auch schön und sorgfältig gearbeitet. Sie werden von mancher Strickerin oder Häklerin mit Bewunderung und leisem Neid betrachtet mit dem Gedanken: "So etwas hätte ich gerne mal meiner Handarbeitslehrerin vorgeführt ... und dann eine bessere Note bekommen". Stattdessen kann die weniger geschickte Menschheit zu einem recht zivilen Preis also nun bei den katholischen Damen einfallsreiche kleine Gaben, wärmende handgestrickte Socken - vom Babyfüßchen an bis zur Größe Elbkahn erwerben, Bettschuhe und handgestrickte Püppchen, Harlekins, Kätzchen, Nikoläuse und Schäfchen zum Liebhaben. Für den weihnachtlichen Tischschmuck findet man Kränze aus herbstlichen Früchten, schön gestaltete Kerzen, Sterne und ganz besonders schöne Weihnachtsengel, gefaltet aus Notenpapier. Edle Weihnachtskarten bieten sich zum Versand an die Lieben an, und als Geschenk für den, der schon alles hat, nimmt man halt ein Glas feine, hausgemachte Marmelade mit. Allerdings - nicht ohne sich vorher bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen oder einem Würstchen zu stärken. Ach ja, Glühwein bester Sorte wurde auch serviert. - Der Erlös dieses Weihnachtsmarktes geht wie alljährlich zu gleichen Teilen an das Mannheimer Frauenhaus, das Kinder- und Jugenddorf Klinge und die Moldawienhilfe von Luitgard Schmidt.
Lydia Grabenkamp