Ausflug des MGV Liederkranz an die Jagst und ins Kochertal
 

     Zum Bilderbogen

Bericht und Fotos Hermann Helbig  
 
(zg) Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Sänger, Mitglieder und Freunde des MGV 'Liederkranz' Wallstadt am Sonntag den 23. September 2007 zu einem Ausflug an die Jagst und ins Kochertal. Mit zwei vollbesetzten Bussen ging es zunächst nach Möckmühl. In diesem 1200 Jahre alten Städtchen erwartete man die Gäste zur Kaffeepause. Diese wurde bei warmer Herbstsonne im Freien eingenommen; anschließend erfolgte ein Rundgang durch Möckmühl. Die Fahrt führte dann weiter ins Jagsttal hinein. Der nächste Halt war - wie konnte es anders sein - beim 'Ritter mit der eisernen Hand' - Götz von Berlichingen. Für eine Besichtigung der Götzenburg und deren Garten war reichlich Zeit eingeplant. Pümktlich zum Mittag erreichte man das 8 km entfernte Hauptziel: Kloster Schöntal. Im Gasthaus 'Zur Post' wurde das Mittagessen eingenommen. Am Nachmittag fand eine Führung um und durch das ehemalige Zisterzienserkloster statt. Unter der Leitung von Roland Bernhard brachten die Sänger in der schönen Klosterkirche zwei Chöre zum Vortrag. Danach gab es Gelegenheit, sich bei einer Tasse Kaffee im Klostergarten zu erholen. Von der 'Schwäbischen Dichterstraße' über Krautheim und Dörzbach gelangte man in Höhe Hohebach zur 'Schwäbischen Weinstraße' und weiter in Richtung Kochertal. Vorbei an herbstlichen Wäldern, hängenden Weinbergen und malerischen Orten im abendlichen Sonnenlicht fuhren die Busse zurück über die Autobahn nach Sinsheim-Dühren. Dort wurde das bestellte Abendessen im Hotel 'Ratsstube' serviert. Mit guter Laune und singend im Bus startete man gegen 22 Uhr zur Heimfahrt nach Wallstadt. Viel Lob der Mitreisenden erreichte den Vorstand für die Planung der Fahrt und - für das schöne Wetter!