Lebensvoller Feudenheimer Neujahrsempfang
Ehrennadel Baden-Württemberg an Toni Weinlein verliehen
 

     Zum Bilderbogen

Ehrennadel des Landes für Toni Weinlein (Wilh. Heckmann, Toni Weinlein, Renate Selke, BM Chr.Specht, v.re.)  
 
Alle Fotos Grabenkamp  
 
(gra) Mit glänzenden Darbietungen der in der Feudenheimer Bürgergemeinschaft zusammengeschlossenen Vereine, viel lobenden Worten, zahlreicher Prominenz, Ehrungen verdienter Bürger und lebhafter Teilnahme der Bevölkerung ging Feudenheim mit einem hervorragend organisierten Neujahrsempfang ins Jahr 2007. Wieder einmal zeigte sich die Kulturhalle als das Juwel für öffentliche Veranstaltungen. Bekanntlich verpflichteten sich die Feudenheimer bei deren Erbauung, die Verwaltung in Eigenregie zu übernehmen. Dass dieses reibungslos und effizient geschieht, verdanken die Bürger dem Verwaltungsrat und seinem Vorsitzenden, Wilhelm Heckmann und Toni Weinlein, die seit 20 Jahren ehrenamtlich Geschäftsführerin der Kulturhalle ist. Unermüdlich und erfolgreich ist sie tätig, wofür ihr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg im Auftrag von Ministerpräsident Oettinger durch Bürgermeister Christian Specht überreicht wurde. Wilhelm Heckmann dankte ihr ebenfalls für ihre hervorragende und ausgleichende Arbeit, die auch dafür sorge, dass die Finanzen stimmen. Dem langjährigen Mitglied des GV "Deutsche Einheit" brachte dessen gemischter Chor, geleitet von Roland Harbich, ein Ständchen. Zuvor begrüßte die Gäste Karl-Heinz Steiner, Vorsitzender der Bürgergemeinschaft. Sein Jahresrückblick auf deren Aktivitäten konnte sich sehen lassen. Sein besonderes Lob ging an die KG Lallehaag, die stets hervorragende Beiträge für die örtlichen Ereignisse leiste. Hohes Lob spendete Bezirksbürgerdienstleiterin Patrizia Munterde an BBR Elisabeth Weiß. Sie habe das Schmücken eines Osterbrunnens und ein Brunnenfest für die örtlichen Kindergärten auf dem Rathausplatz initiiert, und auch dem Gartenbaubetrieb Hoffmann sei Dank für die schöne Bepflanzung rund ums Rathaus. Munterde kündigte auch einige Aktionen des Bürgerdienstes an, so werde man im Herbst dort "Feinstaubplaketten" erhalten. - Finanzbürgermeister Christian Specht zeigte sich humorvoll bei leeren Kassen und glaubt, einen Silberstreifen am Horizont zu sehen. "In Mannheim sind bei 300.000 Einwohnern 100.000 auf Transferleistungen (neues Wort? d.Red.) angewiesen, das ist jeder Dritte. Darum kann man auch den Wünschen nach weiterem Ausbau des Nahverkehrs nicht zustimmen. Um weitere Abwanderung der Käufer aus dem Ortskern zu steuern, bitten wir die Bürger, den Einzelhandel zu unterstützen", so Specht. "Die Stadtverwaltung ist darum auch gegen die Schließung der Post in Feudenheim!" Diesem Wunsch des Finanzbürgermeisters schloss sich auch MdL Helen Heberer an, deren Dank sich insbesondere an die Vereine mit ihrer hervorragenden Jugendarbeit richtete. Heberer tritt dafür ein, dass die Straßenbahnlinie bis Ilvesheim fortgeführt wird und die Post im Ort bleibt. Gute Wünsche für die Bürger sprachen ferner für den Vorstand der KG Lallehaag Hans-Georg Schubert und der stellvertretende Vorsitzende der Narrebloos, Rolf Banschbach aus. - Die Vereine schickten in der von Renate Selke glänzend moderierten Veranstaltung ihre Top-Tanzgruppen auf die Bühne. Begeisterten Beifall erhielten die unglaublich gelenkigen und taktsicheren Hip-Hop-Dancers des TSV Badenia, Tanzmariechen Nicole Zimmermann (Lallehaag) mit einem fantastischen Schlangentanz, und die Steuben-Gruppen "Twirlings" mit einem Piratentanz, der sich durch fabelhafte Choreografie und tolles Bühnenbild auszeichnete. Die Steuben-Schlümpfe entzückten wieder mit einem ganz jungen Star, der neunzehn Monate alten Cindy-Lou (unsere Bilder). Die Feudenheimer Sternsinger wurden von ihrem Teamsprecher Roger Diener vorgestellt. Sie waren mit 50 Kindern in Feudenheim unterwegs, um für arme Kinder in der 3. und 4. Welt zu sammeln. Unter den zahlreichen Offiziellen waren MdB Lothar Mark, MdL Reichardt, StR. Elke Stegmeier, StR Prof. Dr. Jüttner, StR.Prof. Landsittel, der Feudenheimer Bezirksbeirat, Pfr. Schärr (Johannes), Pfr. Winter (Peter und Paul), Markus Appel (FFF), Polizei-Revierleiter Käfertal, PR Peter Albrecht und PHK Michael Heitlinger, Polizeiposten Feudenheim. Alle Gäste tauschten bei einem von der Volksbank und Brezel Ams gesponserten Empfang Glückwünsche aus.
Lydia Grabenkamp