Der Osterbrunnen lockt wieder an den Rathausplatz!
 
Osterbrunnenfest gestaltet von Feudenheimer Realschülern
 
(Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken)
 
Begrüßung der Gäste (v.re.):
Elisabeth Weiss, Dr. Achim Ding, Patricia Munterde
 
Musiklehrerin Heike Paeth und Schüler der 5b und 7b
 
Fotos Grabenkamp
 
(gra) Frohes Treiben am Feudenheimer Rathausplatz: Kurz vor dem Ende der Fastenzeit wurde wiederum der Osterbrunnen eingeweiht. Viele Feudenheimer Bürger versammelten sich hier und sahen und hörten begeistert Schülern der Klassen 5b und 7b der Feudenheim-Realschule zu, die den Frühling begrüßten. Bezirksbeirätin Elisabeth Weiss, die bekanntlich die Initiatorin des Osterbrunnens ist, hatte viele Mitmacher für ein buntes Programm gewonnen. Die Vorsitzende der Landfrauen Ursula Bimmler schmückte gemeinsam mit den sechs Damen Übler, Putzer, Schwarz, Herzog, Drechsler und Schmitz den Osterbrunnen sehr geschmackvoll mit Schleifen, Eiern und von Gärtner Hoffman gespendetem Grün und Blumen. Bezirksbürgerdienstleiterin Patricia Munterde begrüßte die frohe Versammlung in "ihrem Revier". Im Namen der Feudenheimer Bürgergemeinschaft dankte Dr. Achim Ding allen, die an der Gestaltung des Ereignisses mitwirkten und so die Eröffnung des Osterbrunnens ein richtiges Fest werden ließen. Elisabeth Weiss wusste der Musiklehrerin Heike Paeth und Referendarin Elke Neumann der Realschulklassen 5b und 7b und ihren Schülern besonderen Dank für ganz intensive Arbeit und Initiative. Sie stellten innerhalb von drei Wochen ein buntes Frühlingsprogramm zusammen. Die Schülerinnen und Schüler musizierten und trugen sowohl klassische Gedichte zur Jahreszeit als auch selbstverfasste in mehreren Sprachen vor. Große Lebensfreude sprach aus ihren eigenen Versen. Da hieß es: "Blumen! Schmetterlinge! Es ist draußen so schön! Kinder spielen fröhlich mit dem Ball! Kommt her! Wir ruhen uns auf der Wiese aus! Danke!" Darauf sangen die Schüler Frühlingslieder, sogar in Englisch und ein bißchen verjazzt, sehr hübsch! Die jungen Sängerinnen und Sänger wurden von ihrem eigenen Orchester begleitet. Geleitet von Heike Paeth spielten Christopher Bär (Akkordeon), Tessa Zimmermann (Querflöte), Astrid Brandow (Altflöte), Ergin Demir und Binacy Omed (Xylophon) Tobias Schulze (Bongas-Trommeln). Besonders schön intoniert die Lieder "Hörst du den Vogelgesang" und "Spring, Spring, Spring". Gesang Marvin Fotsch, Franziska Rupp, Stefanie Enders. Die jungen Künstler wurden mit großem Beifall bedacht, und die Landfrauen sangen "Am Brunnen vor dem Tore" in welches Lied die Besucher gern einstimmten.
Lydia Grabenkamp