Männliche B-Jugend des ASC Feudenheim erneut erfolgreich:
Nordbadischer Volleyball-Meister kommt aus Mannheim!
 
Durch zwei klare Siege am letzten Spieltag der B-Jugend konnten die Volleyballer des ASC Feudenheim ihren im Vorjahr errungenen Titel gegen den Erzrivalen aus Bühl erfolgreich verteidigen und fahren als Erstplatzierte zur Süddeutschen Meisterschaft. Trotz des Ausfalls zweier Stammspieler konnte Trainerin Isabel Müller ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen, die den Gastgeber TV Eberbach im ersten Spiel klar im Griff hatte (25:18, 25:10). Im entscheidenden letzten Spiel gegen die ungeschlagenen Bühler zeigte Feudenheim, dass sie ihre einzige Niederlage der Saison wettmachen wollten. Lediglich einige kleinere Fehler trübten ein wenig den Glanz, dennoch dominierte der ASC den 1.Satz klar. Satz 2 brachte dann lange Ballwechsel mit sehenswerten Abwehraktionen auf beiden Seiten. Bis zur Satzmitte gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, ehe Christoph Hiemenz mit starken Aufschlägen die Bühler Annahme zum Wackeln brachte. Der agressive Angriff von Niklas Heck tat ein übriges, und letztendlich hatten die Bühler dem Druck der Feudenheimer nichts mehr entgegenzusetzen. Der 2:0-Erfolg (25:20, 25:17) ging auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Das Meisterteam im einzelnen:
Joey Zinela, Marcel Straßburg, Florian Wahl, Christoph Hiemenz, Niklas Heck, Tim Eckard, Martin Bähr