BdS Vorstandschaft wieder komplett.  
  Neu im Team Susanne Wiegandt und Jens Kühne.  
 
 
 
Hartmut Walz, Susanne Wiegand, Jens Kühne, Karl-Heinz und Ursula Ofer

Bild: Jakobi
 
 
         
 
 
Zur Mitgliederversammlung hatte der BdS Ortsverein Wallstadt in den „Raum der Begegnung“ geladen. Begrüßen konnte Hartmut Walz den BdS-Ehrenvorsitzenden Heinrich Müller, Ehrenmitglied Dieter Ringer und Dipl. Kaufmann Philipp Hornig, der einen Vortrag zur aktuellen steuerlichen Situation aus Sicht der Selbständigen hielt.
Wichtiger Tagesordnungspunkt des Abends war die Neubesetzung zweier Vorstandsposten. So musste das Amt des Schriftführers und des Kassiers neu besetzt werden. Der bisherige Schriftführer, Andreas Weber, musste aus beruflichen Gründen passen, und Karl-Heinz Ofer hat in den letzten Wochen seine Apotheke an seine Nachfolgerin übergeben. Doch bevor Karl-Heinz Ofer mit seiner Frau Ursula in den „Unruhe-Stand“ treten konnte, gab er einen kurzen Abriss über den Stand der BdS-Finanzen. Seine Nachfolge tritt nun Susanne Wiegand (Rats-Apotheke) an. Neuer Schriftführer und damit Nachfolger von Andreas Weber wurde Jens Kühne (Volksbank Wallstadt).
Letzter Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war der Austritt des BdS aus der IWV. Da es bisher noch keine Hauptversammlung der IWV gegeben hat und man in diesem Gremium nun eben das weitere Vorgehen erst einmal abwarten möchte, würde das Thema erst einmal vertagt. Ehrenvorsitzender Heinrich Müller bat, dieses doch wichtige Thema in der nächsten BdS Versammlung durch eine Abstimmung der Mitglieder zu entscheiden.
Beim Punkt Verschiedenes gab es noch die Termin-Ankündigung der BdS Leistungsschau des Feudenheimer Ortsvereins und die Ankündigung, dass man für das Jahr 2009 in Wallstadt ebenfalls am Konzept für eine Leistungsschau arbeite.
Zum Abschluß bedankte sich Hartmut Walz für die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Ofer und seiner bei Ursula Ofer für die Unterstützung in den letzten Jahren.
Den „Neuen“ Vorstandsmitgliedern wünschte er viel Erfolg und bedankte sich gleichzeitig bei den BdS Mitgliedern für ihr Kommen.

Jakobi