Ein letztes Lied für Franz Boxheimer
Trauer um Ehrenpräsidenten des GV 'Deutsche Einheit'
 
   
Franz Boxheimer
 
Foto Grabenkamp 1994
 
(gra) Eine große Trauergemeinde, seine Familie, der Chor des GV "Deutsche Einheit" und Vertreter der Feudenheimer Vereine nahmen Abschied von Franz Boxheimer. Der Ehrenpräsident des GV "Deutsche Einheit" verstarb am 12. Januar 2008 im Alter von 84 Jahren nach langer Krankheit. Seine langjährigen Verdienste in Ehrenämtern wurden mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, der goldenen Nadel des Badischen Sängerbundes und der goldenen Ehrennadel mit Brillant seines Gesangvereins gewürdigt. Die Vorstandschaft des GV "Deutsche Einheit" dankte ihm für 60 Jahre treue Mitgliedschaft, darin 21 Jahren als beliebtem erstem Vorsitzenden. Boxheimer zeichnete sich aus durch Toleranz, Witz und Humor und brachte damit die besten Eigenschaften mit in sein Amt als Kerwebürgermeister, das er 20 Jahre lang zur Freude der Feudenheimer ausfüllte. Das Wohl unserer Gemeinde lag ihm stets am Herzen. So war er seit 1979 als Beisitzer in der Feudenheimer Bürgergemeinschaft tätig und arbeitete auch mit an dem Bildband "Feudenheim", den das Stadtarchiv herausgab. Hier zeigte sich seine Kenntnis der Ortsgeschichte und auch die Treue zu seiner Heimat. 2003 wurde Boxheimer Ehrenmitglied der Feudenheimer Handelsgilde (BdS). Seine ganze Liebe galt seiner Familie und dem Chorgesang, und so wurde die Trauerfeier an seinem Sarge vom Chor der Deutschen Einheit zu einem bewegenden Musikereignis gestaltet.
Lydia Grabenkamp